Kontaktieren Sie uns

Die Ausrüstung von Kalmar hält das schwedische Stahlwerk SSAB am Laufen

Die Hydraulik ist sanft und feinfühlig. Sie bietet mit hervorragende Kontrolle über die langen Brammen, die wir umschlagen. Anders Nyman, Staplerfahrer, SSAB Oxelösund

Die Lösung Materialumschlag

DCG-Gabelstapler und Reachstacker von Kalmar helfen SSAB in Oxelösund, Schweden, jährlich drei Millionen Tonnen Rohstahl effizient und sicher umzuschlagen.

 

Name:

SSAB, EMEA

 

Jährliche Kapazität

3.000.000 Tonnen Rohstahl (EMEA)

Ort:

Oxelösund, Schweden

 

 

 

Mitarbeiter:

2400 in Oxelösund

 

 

 

Äußerste Präzision in einem Stahlwerk, das niemals schläft.

Die Herausforderung

SSAB, EMEA, verarbeitet jährlich drei Millionen Tonnen Rohstahl. Die von ihr umgeschlagenen Brammen können bis zu 10 Meter lang sein und bis zu 14 Tonnen wiegen und werden auf Kassettenanhänger bzw. von Kassettenanhängern verladen. Geschwindigkeit, Kontrolle, Sicht und Zuverlässigkeit sind äußerst wichtig. Die für diesen Arbeitsvorgang erforderliche Flotte besteht aus 24 Gabelstaplern und drei Reachstackern, alle von Kalmar, die in drei Schichten pro Tag von verschiedenen Personen betrieben werden.

Die Lösung

Die Flotte von SSAB besteht aus sechs Gabelstaplern DCG160-12, die Gegenstand eines Mietvertrags mit Kalmar sind, welcher vier Wartungstechniker vor Ort umfasst. Die Gabelstapler verfügen über die neue EGO-Kabine mit einer großen, gebogenen Frontscheibe, welche hervorragende Sicht in alle Richtungen bietet, um die Arbeitsgeschwindigkeit und -sicherheit zu verbessern. Die Fahrer können die Kabine entsprechend ihren Präferenzen anpassen. Der DCG ist zudem mit einem neuen Hydrauliksystem ausgestattet, das die präzise Steuerung der Last ermöglicht.

Die Ergebnisse

Dank der Partnerschaft mit Kalmar kann SSAB sicher sein, dass in dem Werk immer ein kontinuierlicher Fluss an Stahlbrammen zur Verarbeitung besteht. Gegen einen monatlichen Festpreis garantiert Kalmar die hinreichende Verfügbarkeit der Ausrüstung, um die Bedürfnisse des Werkes zu erfüllen. Die Staplerfahrer werden mit der modernsten Ausrüstung der Stahlverarbeitungsbranche ausgestattet, wodurch nicht nur die Arbeitsgeschwindigkeit und das Vertrauen erhöht werden, sondern auch ein Lächeln auf ihre Gesichter gezaubert wird.