Kontaktieren Sie uns

Kalmar steigert die Effizienz am größten chilenischen Drehkreuz durch die Erhöhung von 12 RTGs

Wir sind sowohl mit dem kurzen Zeitraum, den wir für den Abschluss des vorhergehenden Projektes benötigten, als auch mit der daraus resultierenden Steigerung der Kapazität sehr zufrieden. Aus diesem Grund haben wir beschlossen, mit der Erhöhung von weiteren zehn RTGs fortzufahren. Nicole Jaramillo, TPS Reliability Engineer

Die Lösung Containerterminals

Eine bedeutende Erhöhung von 12 RTGs von Kalmar trägt zum jährlichen Anstieg der Kapazität von 60.000 TEU an einem der geschäftigsten Terminals in Chile bei.

 

Name:

Terminal Pacifico Sur Valparaíso S.A. (TPS)

Ort:

Valparaiso, Region V, Chile

Volumen:

911.000 TEU

Höhere Reichweite am Hafen von Valpariso

Die Herausforderung

Der Hafen von Valparaíso ist einer der geschäftigsten Häfen in Chile, an dem im Jahr 2013 911.000 TEU umgeschlagen wurden. Seit dem Jahr 2000 wurde die Durchsatzmenge des Hafens von Terminal Pacifico Sur Valparaíso (TPS) abgewickelt. TPS hat im vergangenen Jahrzehnt erhebliche Investitionen zur Steigerung der Kapazität und der Effizienz getätigt, um einen bedeutenden Anstieg der Nachfrage zu decken, um es dem Terminal zu ermöglichen, größere Schiffe abzufertigen und wettbewerbsfähig zu bleiben. Aufgrund der Nähe des Hafens zur Stadt ist der Platz für Expansionen begrenzt.

Die Lösung

Neben der Vergrößerung des Anlegebereichs auf 740 Meter, um es dem Terminal zu ermöglichen, bis zu zwei Post-Panamax-Schiffe gleichzeitig abzufertigen, hat TPS beschlossen, seine 12 RTG-Kräne von Kalmar um 2,9 Meter zu erhöhen, wodurch die Stapelkapazität von fünf auf sechs Container erhöht wurde. Durch die Erhöhung wurde die Lagerkapazität um 20 Prozent erhöht, ohne die Standfläche des Krans zu vergrößern. Nach der erfolgreichen Erhöhung der ersten beiden Kräne hat TPS beschlossen die übrigen zehn Kräne ebenfalls zu erhöhen.

Die Ergebnisse

Durch die Expansions- und Erhöhungsprojekte wird es TPS ermöglicht, ab dem Jahr 2015 jährlich zusätzliche 60.000 TEU umzuschlagen. Um das erhöhte Strukturgewicht zu bewältigen, haben die Ingenieure von Kalmar empfohlen, größere Reifen zu verwenden, um die Stabilität des Krans zu verbessern. "Die Betreiber sind sehr zufrieden mit den neuen Maschinen. Durch die Erhöhung wurde die Produktivität nicht beeinträchtigt," sagt Nicole Jaramillo, TPS Reliability Engineer. "Gemäß einigen Messungen arbeiten sie in der Tat schneller," sagt sie.