Kontaktieren Sie uns

Automatisierte Stapelkräne

Verbessern Sie die Produktivität Ihres Hafens

Automatisierte Stapelkrane (ASC) sind schienengebundene Kräne, die für Stapelarbeiten in Lagern und den Stapeltransport von Containern verwendet werden. ASCs werden für das Ablegen und Aufnehmen von Containern von speziellen Umschlagzonen aus verwendet, die sich an beiden Enden des Stapelspeichers befinden. Kalmars automatisierter Stapelkran wird mit Kalmars TLS Softwarefunktionen gesteuert und überwacht.

Ganzheitliche Effizienz

Heutzutage ist eine ganzheitliche Effizienz möglich. Kalmar ermöglicht eine fortschrittliche Automatisierung am Kai, im Hof und bei der Bedienung von Staplern, wodurch die Effizienz bei Ihnen in allen Bereichen optimal gewährleistet ist.

Kalmars ASC+ verfügt über Referenzen in allen Marktsegmenten Hauptmärkten. Der Kran erfüllt Ihre höchsten Anforderungen an die Stapeldichte und an Ihren Betrieb.

Kalmars ASC+ kann mit unserem automatisiertem System zur Bedienung von Staplern integriert werden, das Ihren Betrieb schneller, sicherer und kostengünstiger macht.

Ein Optimieren der Maschinenleistung mithilfe eines zentralisierten Systems, dem Kalmar TLS, schafft weitere Vorteile, wie z. B. eine einfachere Implementierung, weniger Komplexität, mehr Produktivität und Leistung ab dem ersten Tag.

Automatisiertes Stapelkran- Terminal

Automatisierte Stapelkrane ermöglichen die höchstmögliche Kapazität und Stapeldichte. Der automatisierte Stapelkran- Terminal optimiert den Durchlauf und die Stapelfläche Wenn man Kalmar AutoShuttle™ als Zuführer einsetzt, kann die Rampengröße

Automatisierte Staplerbedienung

Kalmars ASCs können mithilfe unseres automatisierten Systems zur Staplerbedienung angebracht werden, das es Ihnen erlaubt, Stapler und Kassetten von einer Länge bis zu 4 TEU zu bedienen. 

Das automatisierte System zur Staplerbedienung verwendet Lasersensoren, um die genaue Position der Twistlocks, des Chassis oder des Containers zu bestimmen.

.

Kalmar TLS

Der Schlüssel zur Realisierung des vollen Potentials Ihrer Automatisierungslösungen liegt darin, sicherzustellen, dass Ihre automatisierten Maschinen und Ihr Terminalbetriebssystem (TOS) im Einklang miteinander arbeiten und mit Ausnahmen fertig werden können, die in Ihrem Betrieb typischerweise auftreten.

DP World London Gateway

Automatisierungslösungen von Kalmar bilden das Herzstück von DP World London Gateway. Bei einer jährlichen Kapazität von 3,5 Millionen TEU liegt der Schwerpunkt auf der Automatisierung, um optimale Produktivität und geringere Betriebskosten zu erreichen.

Mehr erfahren

DP World Brisbane

Durch die Zusammenarbeit zwischen DP World und Kalmar ist der Hafen von Brisbane zu einer der am stärksten automatisierten Anlagen weltweit geworden. Durch Automatisierung wird ein Anstieg der jährlichen Kapazität des Terminals von 600.000 auf 900.000 TEU sowie eine Verbesserung des Kundendienstes ermöglicht.

Mehr erfahren

TraPac, USA

Mit einer Kombination aus verschiedenen Automatisierungstechnologien und kundenspezifischen Anpassungen basierend auf dem Grundriss des Terminals sorgte Kalmar dafür, dass bei TraPac der Platz effektiv genutzt und die Kapazität optimiert wird.

Mehr erfahren

HHLA, CTB, Deutschland

Der älteste und größte Container-Terminal in Hamburg bleibt führend, indem er seine Kapazität bei gleicher Fläche verdoppelt.

Mehr erfahren