Kontaktieren Sie uns
Kontaktieren Sie uns

Kalmar AutoStrad™

Kalmar AutoStrad™ – wählen Sie den gewünschten Automatisierungsgrad.

Mit der Kalmar AutoStrad-Lösung auf der Basis des Automatisierungssystems Kalmar One können Sie den Containerumschlag in Ihrem eigenen Tempo automatisieren und den Automatisierungsgrad wählen, der für Ihr Unternehmen am besten geeignet ist. Unser gesamtes Sortiment an Straddle Carriern kann automatisiert werden, ob ab Werk oder im Rahmen einer Nachrüstung.

Flexiblere Abläufe mit Kalmar AutoStrads™

Technische Informationen

Technische Informationen AutoStrad™
Stapelhöhe (9'6)
3 oder 4
Hubkapazität (kg) (Tragfähigkeit)
40/50/60 Tonnen
Motor
~11 l oder ~5 l oder keiner
Antriebsaggregat
Dieselelektrisch/Diesel-Hybrid/Batterie
Hubsystem
Elektrisches Seilhubsystem
Technische Informationen AutoStrad™
Stapelhöhe (9'6)
3 oder 4
Motor
~11 l oder ~5 l oder keiner
Antriebsaggregat
Dieselelektrisch/Diesel-Hybrid/Batterie
Hubsystem
Elektrisches Seilhubsystem

Nutzen Sie die Vorteile der Automatisierung.

Die Kalmar AutoStrad-Lösung ermöglicht Ihnen die Automatisierung der täglichen Abläufe. Sie profitieren von Verbesserungen bei Planungs- und Arbeitssicherheit sowie betrieblicher Effizienz.

 

Ein Kalmar AutoStrad bietet Ihnen:

 

  • Die Möglichkeit, Ihre Abläufe in Ihrem eigenen Tempo zu automatisieren
  • Eine Reihe hocheffizienter Antriebsaggregate zur Auswahl
  • Eine zuverlässige und sichere Maschine
  • Verbesserte Planungssicherheit
  • Einfachere und sicherere Wartung
  • Eine Lösung, die Container unabhängig von anderen Umschlagmaschinen aufnehmen und absetzen kann
  • Ultimative Flexibilität, da Sie die Arbeiten am Kai und an Land voneinander entkoppeln können

 

Kalmar kann Ihnen helfen, ganz gleich, für welchen Einstieg in die Automatisierung Sie sich entscheiden. Wir unterstützen Sie bei jedem Schritt, um sicherzustellen, dass Sie Ihre Automatisierungsziele erreichen.

Kalmar AutoStrads sind ideal für Unternehmen, die ihren Betrieb mit einer Maschine automatisieren möchten, die in verschiedenen Situationen eingesetzt werden kann. Sie eignen sich für den Terminal- ebenso wie den intermodalen Betrieb und können für den Containertransport zwischen Lager oder Depot und Hauptcontainerterminal eingesetzt werden.

 

Die Kalmar AutoStrad-Lösung auf der Basis von Kalmar One.

 

Die wichtigsten Merkmale:

 

  • Auf der Basis des Automatisierungssystems Kalmar One
  • Kalmar Key ermöglicht eine flexible Integration
  • Integration in verschiedene Terminal-Operating-Systems möglich
  • Bewährte Funktionen und etablierte Prozesse
  • Verschiedene Automatisierungsgrade verfügbar
  • Automatisierung für gesamtes Sortiment an Kalmar Straddle Carriern verfügbar
  • Möglichkeit zur Nachrüstung vorhandener Straddle Carrier
  • Konnektivität über eine drahtlose Verbindung
  • Unterstützung für Terminals aller Größen mit schrittweiser Automatisierungsstrategie
  • Unterstützung der schrittweisen Bereitstellung in bereits bestehenden Terminals.

 

Höchste Sicherheit für alle.

Beim Geo-Fencing werden virtuelle, sicher abgegrenzte Zonen festgelegt. Dies ermöglicht den Betrieb von Kalmar AutoStrads zusammen mit anderen Maschinen und sorgt für mehr Sicherheit bei Wartungsarbeiten. Bei Einsatz eines Kalmar AutoStrad sind allerdings weiterhin herkömmliche Einzäunungen erforderlich, um Ihr automatisiertes Terminal von anderen Arealen Ihres Betriebs zu trennen. 

Eine Alternativlösung.

Wenn Sie nach einer Alternative zu einem Kalmar AutoStrad suchen, sollten Sie einen Kalmar AutoShuttle in Betracht ziehen. Diese Portalhubwagen sind kleiner, ermöglichen aber dennoch einen effektiven und insbesondere unabhängigen Containerumschlag, sodass Sie den STS- vom landseitigen Betrieb entkoppeln können.

 

Weitere Informationen über die AutoStrad-Lösung

Vollautomatischer Containerfluss mit ATH

Mit der Funktion für die automatische Lkw-Abfertigung (ATH) können Sie den Automatisierungsgrad weiter erhöhen. ATH ermöglicht einen vollautomatischen Containerfluss zwischen Kaikranen und Lkw, denn diese Funktion automatisiert die letzte Stufe der Abläufe an Land – die endgültige Platzierung der Container auf Lkw. Die Funktion war bereits früher für Kalmar Terminalkräne verfügbar und wurde kürzlich in das Sortiment horizontaler Transportmaschinen von Kalmar aufgenommen. 

ATH automatisiert in den Lkw-Umschlagzonen des Terminals die Umladung von Containern von automatisierten Portalhubwagen auf Lkw. Mit einem Truck Lane Measurement System (TLMS) werden das Profil, der Standort und die verfügbaren Containerpositionen des Lkw gemessen und beim Absetzen des Containers auf dem Lkw ermöglicht ein Kamerasystem die exakte Positionierung. ATH verbessert Sicherheit, Planungssicherheit und Kosteneffizienz des Terminalbetriebs, da sich niemand mehr in den Lkw-Umschlagzonen aufhalten muss.

Kalmar and the Port of Tauranga – a relationship that straddles two decades

The Port of Tauranga, New Zealand’s largest container terminal and premier freight gateway, has been a loyal Kalmar customer for over 20 years. The port’s equipment fleet features over 40 Kalmar straddle carriers and recently welcomed a new set of Kalmar hybrid straddle carriers. These machines and other eco-efficient innovations from Kalmar have an important role to play in helping the port to meet its tough carbon-reduction targets and fulfil its ambitious growth plans.

Mehr erfahren

Building an eco-efficient future with Barbados Port

Kalmar and Barbados Port Inc. have enjoyed a long and extremely fruitful collaboration. For most of his career at Barbados Port Inc. Divisional Manager, Operations, Mr. Ian Stewart, has worked with Kalmar equipment. BPI most recently welcomed a suite of new machines to its fleet, including two latest-generation hybrid straddle carriers.

Mehr erfahren